20 Stunden an einem Tag - Ein Blick hinter die Kulissen

20 Stunden an einem Tag – Ein Blick hinter die Kulissen

20 Stunden an einem Tag – Ein Blick hinter die Kulissen

Mischpult

DJs drücken ein paar Stunden die Knöpfchen und gehen danach wieder, so wird leider des Öfteren über unseren Beruf gedacht. Das dies nicht so ist möchte ich Ihnen anhand einer vor kurzen durchgeführten Veranstaltung aufzeigen.

Der Wecker klingelt

Es ist 08:30 Uhr, die Sonne scheint und eine sehr unübliche Zeit zum aufstehen für einen DJ. Eine Woche zuvor bin ich um diese Zeit erst ins Bett gekommen. An diesem Tag hatte ich ganze 30 Minuten für mich, in denen ich aber auch wiederrum meine Gedanken sammeln musste. Gegen 09:00 Uhr wurde bereits das Auto beladen und ich musste ich für die bevorstehende Veranstaltung fertig machen.

Der Weg zum Veranstaltungsort

Als bundesweit tätiger DJ, fand meine stattfindende Hochzeit im 270 Kilometer entfernten Blaubeuren statt. Zum Glück waren die Straßen dorthin frei und ich konnte 2,5 Stunden später mein Ziel erreichen.

Was passiert vor Ort?

Vor Ort muss man Wortwörtlich erst einmal „die Lage Checken“. Durch das Brautpaar wurde mir ein Ansprechpartner zu Verfügung gestellt. Bei der heutigen Hochzeit gab es eine Freie-Trauung, daher musste mein Equipment innen im Saal, sowie zur Beschallung im Außenbereich aufgebaut werden.

Die Freie-Trauung

Die Freie-Trauung fand gegen 13:30 Uhr statt, hierfür musste eine Boxensystem, ein CD-Player sowie Funkmikrofone und ein Mischpult bereitgestellt werden. Während der Freien-Trauung ging es für mich schon wieder im innen Bereich weiter.

Einlass nach der Freien-Trauung

Knapp eine halbe Stunde später war die Freie-Trauung bereits beendet und die Gäste wurden kurz nach 14:00 Uhr in den Saal gelassen. Bis dahin musste ich meine restliche Technik aufgebaut haben.
Zum einlass wünschte sich das Brautpaar einen speziellen Song.

Der Ablauf

Bei der heutigen Hochzeit handelte es sich um eine Spanisch-italienische Hochzeit. Hier tickten die Uhren etwas anders. Ca. eine halbe Stunde nach Einlass wurde das Vorspeisenbuffet eröffnet. Zwischen der Vorspeise und dem Hauptgang eröffnete das Brautpaar gegen 15:30 Uhr die Tanzfläche. Anders als bei deutschen Hochzeiten wurde hier schon zwischen den Gängen getanzt. Nicht nur tanzen war angesagt, es gab auch zahlreiche Einlagen durch die Gäste wie z.B. eine Beamerpräsentation, Live-Gesang, Spiele und vieles mehr. Nach einem langen Tag endete diese Hochzeit bereits schon um 01:00 Uhr. Gegen 02:00 Uhr war es dann für mich soweit, mein Equipment war abgebaut und ich konnte die Heimreise antreten. Da es ein sehr langer Tag für mich war machte ich auf halber Strecke eine Stunde Pause und kam dann gegen 05:15 Uhr zuhause an.

Serviceleistungen im Vorfeld

Kundenzufriedenheit wird bei mir GROSSGESCHRIEBEN, daher fanden einige Telefonate sowie E-Mailverkehr mit dem Brautpaar und deren Angehörigen statt um alle offenen Fragen zu klären. Ganz speziell für diese Veranstaltung wurde ein Eröffnungstanz in 3 Versionen erstellt.

Weitere interessante Themen finden Sie im Bereich News.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.